26
Mai 2015
von RA Daniel Dingeldey

Die International Trademark Association (INTA) lädt diesen Oktober erstmals für ein Meeting nach Alicante (Spanien) ins Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM). Die Earlybird Anmeldung hat begonnen.

Das HABM (englisch OHIM: Office for Harmonization in the Internal Market) ist eine Agentur der Europäischen Union, die Marken und Geschmacksmuster auf europäischer Ebene verwaltet. Das Trademark Administrators & Practitioners Meeting (TMAP) der INTA richtet sich an Fachleute, die für das Management von EU-Marken-Portfolios verantwortlich sind, und Juristen, die Interesse an der EU-Marken-Praxis haben. Ausgesuchten Mitarbeitern des Harmonisierungsamtes, sowie Richter und Praktiker aus der ganzen Welt werden verschiedene aktuelle und markenrelevante Themen diskutieren. Mit auf der Agenda steht das europäische Markenrecht und der Abgleich mit globalen Marken, letzte Entwicklungen im Markenrecht und der -praxis in Brasilien, Kanada, China und den USA und die sich ständig verändernde virtuelle Welt von Domains und Social Media.

Das Trademark Administrators & Practitioners Meeting findet vom 13. bis 15. Oktober 2015 im Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt, Avenida de Europa, 4, 03008 Alicante (Spanien) statt. Die Kosten für die Teilnahme sind gestaffelt, je nach dem persönlichen Status: Für Nichtmitglieder von INTA beträgt der Earlybird-Preis US$ 1.275,–.

Per E-mail empfehlen:
Artikel teilen:
0
26
Mai 2015
von RA Florian Hitzelberger

Die Ära von Fadi Chehadé als Chief Executive Officer (CEO) der Internet-Verwaltung ICANN geht vorzeitig zu Ende: wie ICANN am 21. Mai 2015 bekanntgab, endet seine Amtszeit überraschend bereits im März 2016. Über seinen neuen Arbeitgeber schwieg sich Chehadé aus.

Im Juni 2012 war Chehadé, 1962 als Sohn ägyptischer Eltern in Beirut geboren, als Nachfolger von Rod Beckstrom öffentlich angekündigt worden. Bis dahin war er in der Domain Name Industry ein unbeschriebenes Blatt; nach einem Abschluss an der Stanford Universität war er zuletzt für einen Anbieter von Schul-Verwaltungssoftware tätig. Sein Amt trat er am 14. September 2012 an, wobei sein Vertrag vorerst auf vier Jahre befristet war; doch vollständig erfüllen wird ihn Chehadé nicht. Laut einer Pressemitteilung hat er ICANN informiert, dass er im März 2016, also nach etwa dreieinhalb Jahren, sein Amt zur Verfügung stellen wird, um eine neue Tätigkeit in der Privatwirtschaft aufzunehmen. Wer sein neuer Arbeitgeber sein wird, will er erst im weiteren Verlauf des Jahres bekanntgeben; allerdings stellte er klar, dass sein Ziel außerhalb der Domain Name Industry liegt.

ICANN trifft dieser Abschied in einer schwierigen Zeit. Chehadé war es gelungen, das von seinem Vorgänger initiierte nTLD-Programm auf einem stabilem Weg fortzuführen und hunderte neue Domain-Endungen bis zu ihrer Eintragung in die Root Zone zu begleiten. Abgeschlossen ist das Programm allerdings noch nicht; so müssen noch dutzende Bewerbungen abschließend geprüft und Lösungen für Problemfälle wie .sucks gefunden werden. Vor allem aber die politisch heikle Aufgabe, Schlüsselfunktionen des Domain Name Systems (DNS) auf die globale Multistakeholder-Community zu übertragen, wird nun ohne den vermittelnden Chehadé weiterverhandelt werden müssen. Nicht ohne Erleichterung teilt ICANN demnach auch mit, dass er auf Bitten des ICANN-Aufsichtsrates auch noch nach März 2016 zumindest beratend zur Verfügung stehen wird. Larry Strickling von der National Telecommunications and Information Administration (NTIA) bemühte sich prompt zu betonen, dass der Abschied Chehadés am angekündigten Fahrplan für den Übergang der IANA-Funktionen nichts ändern soll.

Wer Nachfolger Chehadés werden könnte, ist derzeit noch völlig offen. Die Branche zeigt sich vom vorzeitigen Ausscheiden so überrascht, dass es bisher noch nicht einmal ernsthafte Spekulationen über potentielle Namen gibt. Dabei ist das Amt durchaus lukrativ: Für seine Tätigkeit erhielt Chehadé ein Jahresgehalt von US$ 560.000,– zuzüglich Boni-Zahlungen von bis zu US$ 240.000,–.

Per E-mail empfehlen:
Artikel teilen:
0
22
Mai 2015
von RA Daniel Dingeldey

Im laufenden Monat Mai starteten bisher 12 Sunrises neuer Endungen, darunter .love, .news, bank, .cafe und weitere. Im Juni gehen unter anderem .movie, .dog und .taxi an den Start.

Eine .brand (Markenendung) hatte sich noch im Mai kurzfristig an den Start gemacht für die Sunrise: .erni ist nicht für die Registrierung durch Dritte zugänglich. Sie ist die Endung der schweizer Beratungs-Unternehmung ERNI, die mit dem Slogan wirbt »ERNI enables & delivers«. Für Mai steht nun nur noch .tech aus, deren Sunrise am kommenden Montag, 25. Mai 2015 beginnt.

Im Juni beginnen einige interessante Endungen ihre Sunrise-Phase, wie etwa .online, von der sich viele Domain-Investoren große Beliebtheit und gute Geschäfte versprechen. Schaut man sich an, wieviele Domain-Namen den Begriff »online« enthalten, liegt der Erfolg der Endung auf der Hand. Ebenso von Interesse dürfte .movie sein, denn auch hier kennt man von Kinotrailern den hinweis »derFilm« im Domain-Namen. Zudem starten mit .racing und .win zwei Wett-/Glückspieldomains, die angesichts der größe der Branche und deren Erfolg nicht ohne Registrierungen bleiben werden. Die weiteren Juni-Sunrise-Starts finden Sie in unserer Liste.

Unsere aktualisierte Liste der Sunrisestarts sieht wie folgt aus:

Montag 25. Mai 2015
.techDot Tech LLCSunrise bis 24. Juli 2015
Dienstag 02. Juni 2015
.movieDonutsSunrise bis 01. August 2015
Donnerstag 04. Juni 2015
.winFirst Registry LimitedSunrise bis 03. August 2015
.loandot Loan LimitedSunrise bis 03. August 2015
.racingPremier Registry LimitedSunrise bis 03. August 2015
.downloaddot Support LimitedSunrise bis 03. August 2015
.accountantdot Accountant LimitedSunrise bis 03. August 2015
Dienstag 09. Juni 2015
.dogDonutsSunrise bis 10. August 2015
.theaterDonutsSunrise bis 08. August 2015
.runDonutsSunrise bis 08. August 2015
.hockeyDonutsSunrise bis 08. August 2015
.taxiDonutsSunrise bis 08. August 2015
Donnerstag 18. Juni 2015
.onlineDotOnline Inc.Sunrise bis 17. August
Dienstag 07. Juli 2015
健康. (gesund)Stable Tone LimitedSunrise bis 08. September 2015
Montag 13. Juli 2015
.ticketsAccent Media LimitedSunrise bis 11. September 2015

Zur Zeit laufen folgende Sunrise Periods:

.casinoDonutsSunrise bis 23. Mai 2015
.footballDonutsSunrise bis 23. Mai 2015
.schoolDonutsSunrise bis 23. Mai 2015
.marketsIG Group Holdings PLCSunrise bis 17. Juni 2015
.bankfTLD Registry Services LLCSunrise bis 17. Juni 2015
网店. (shop)Zodiac Libra LimitedSunriseende bis 18. Juni 2015
.golfDonutsSunrise bis 27. Juni 2015
.toursDonutsSunrise bis 27. Juni 2015
.plusDonutsSunrise bis 27. Juni 2015
.goldDonutsSunrise bis 27. Juni 2015
.movieDonutsSunrise bis 27. Juni 2015
.faithdot Faith LimitedSunrise bis 29. Juni 2015
.datedot Date LimitedSunrise bis 29. Juni 2015
.reviewdot Review LimitedSunrise bis 29. Juni 2015
.expressDonutsSunrise bis 04. Juli 2015
.cafeDonutsSunrise bis 04. Juli 2015
.siteDotSite Inc.Sunrise bis 06. Juli 2015
.teamDonutsSunrise bis 18. Juli 2015
.showDonutsSunrise bis 18. Juli 2015
.jewelryDonutsSunrise bis 18. Juli 2015
.erniERNI Group Holding AGSunrise bis 20. Juli 2015

Informationen zu den Services des Trademark Clearinghouse (Sunrise Service, Claim Service) finden Sie im Whitepaper der united-domains AG. Beim Domain-Spezialisten united-domains AG können Sie auch Ihre Marke zum Trademark Clearinghouse und danach Domains für die Sunrise Periods anmelden. domain-recht.de ist ein Projekt von united-domains.de.

Per E-mail empfehlen:
Artikel teilen:
0
22
Mai 2015
von RA Daniel Dingeldey

Die vergangenen Domain-Handelsmonate wiesen eine hohe Dichte an sehr teuren Zifferndomains auf. In dem Feld bewandert ist Guiseppe Graziano, der in einem Artikel und einer Informationsgraphik zwölf Regeln für die Bewertung und den Umgang mit Zifferndomains darstellt.

Ausgangspunkt für Grazianos Überlegungen ist der Zielmarkt für Zifferndomains: In China werden die höchsten Preise für die Domains gezahlt. Im vergangenen Jahr stiegen die Preise für Zifferndomains um 100 Prozent. Herausragend war der Verkauf von 360.com für wahrscheinlich US$ 16 oder 17 Mio. von Vodafone an die chinesische Unternehmung QiHoo Technology, über den wir berichtet hatten. Doch nicht jede Zahl ist auf dem asiatischen Markt verkäuflich und gute Preise gibt es nur für reine Zifferndomains. Guiseppe Graziano liefert nun in einem zweiten Artikel, nachdem er bereits im vergangenen Jahr einen Artikel zum Thema veröffentlicht hatte, auf seinem Weblog ggrg.com Insiderinformationen und eine Infographik, die für Domain-Investoren und Interessierte eine enorme Hilfe darstellen. Eingangs stellte sich die Frage, warum Zifferndomains eine so gute Investition darstellen. Die wichtigsten Gründe sind nach Ansicht Grazianos die Liquidität der potentiellen Kunden und des Marktes, der angebotene Domains sofort wieder schluckt, die problemlose Überprüfbarkeit, da es sich nur um Zifferndomains handelt, deren WHOIS sich leichter automatisiert abrufen lassen, und aufgrund der üblichen Verschwiegenheitserklärungen in den Kaufverträgen.

Warum darüber hinaus in China Zifferndomains derart erfolgreich sind, hängt unter anderem mit dem Klang der gesprochenen Zahl zusammen, der mit dem eines ähnlich klingenden Wortes verknüpft und dessen Bedeutung der Zahl zugesprochen wird. Zu den beliebtesten Zahlen zählen 8, 6 und 9. Die Zahl 8 erlangt ihren guten Ruf, da sie in Mandarin ausgesprochen »ba« lautet, was wie »fa« klingt, dem Wort, welches Reichtum bezeichnet. Die 4 hingegen gilt als schlechte Zahl, da sie »si« ausgesprochen wird, was der chinesischen Bezeichnung für Tod entspricht. Aufgrund der Bedeutungsverknüpfung lassen sich in Zahlen ganze Aussagen formulieren, die in China verstanden werden. Graziano gibt das Beispiel von 518.com, wobei fünf (»wu«) für »Ich« steht, eins (»yi« in Mandarin und »yao« auf chinesisch) für »wollen« und acht für »Reichtum«. Auch für Zifferndomains gilt: je kürzer, desto besser. Graziano meint, unter .com sind maximal 5 Ziffern sinnvoll; unter .net und den beiden anderen Endungen, die für diesen Markt relevant sind, .cc und .cn, sind maximal 4 Ziffern sinnvoll. Zifferndomains unter anderen Endungen sind praktisch nicht relevant für den chinesischen Markt. Darüber hinaus finden sich weitere wichtiges Tipps und Erklärungen, wie dass Zifferndomains mit Bindestrich bei Chinesen nicht ankommen.

Doch ehe man jetzt loszieht und versucht, handverlesene Zifferndomains zu registrieren, sollte einem der wichtigste Tipp nicht entgehen: der Zifferndomain-Markt in China ist ein reiner Secondary Market, das heißt: ist eine Zifferndomain noch nicht registriert, dann ist sie in 99 Prozent der Fälle wertlos.

Per E-mail empfehlen:
Artikel teilen:
0
21
Mai 2015
von RA Florian Hitzelberger

Die Internet-Verwaltung ICANN hat angekündigt, den Registry-Vertrag mit Tralliance Registry Management Company LLC für die im Jahr 2005 eingeführte Top Level Domain .travel verlängern zu wollen.

Wie sich dem am 12. Mai 2015 veröffentlichten Entwurf entnehmen lässt, soll der Registry-Vertrag allerdings einige Änderungen erfahren. So soll für .travel-Domains künftig neben der Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) auch die Uniform Rapid Suspension (URS) gelten; sie war im Zuge des nTLD-Progamms etabliert worden. Für die 18.918 .travel-Domains, die laut ICANN im Januar 2015 registriert waren, mag das keine große Bedeutung haben; offenbar ist ICANN aber daran gelegen, die URS über die Hintertür der Verlängerung des Registry-Vertrages auch bei allen anderen generischen Top Level Domains einzuführen. Mit .pw und .us hatten zuvor bereits zwei Länder-Endungen die URS freiwillig übernommen. Vorerst hat nun die Öffentlichkeit Gelegenheit zur Stellungnahme; bis spätestens 21. Juli 2015 sollte man aber die Einigung erzielt haben, denn dann endet der aktuelle Registry-Vertrag.

Per E-mail empfehlen:
Artikel teilen:
0
Seite 1 von 34212345 102030 
Domain Check
www. powered by united-domains.de
Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter
(Anzeige)
Die neuen Top-Level-Domains (nTLDs) sind da! Jetzt suchen bei united-domains.
Domain Statistiken
.com117.061.417
.tk (01.01.2015)20.932.816
.de15.908.551
.net14.945.292
.cn (31.03.2015)11.678.026
.org10.519.890
.uk10.524.296
.nl5.565.697
.info5.327.486
.ru4.611.675
.eu3.694.083
.br (31.03.2015)3.538.044
.au2.971.570
.fr2.887.061
.it2.814.091
.pl2.551.598
.ca (31.03.2015)2.345.319
.biz2.213.910
.ch (31.03.2015)1.939.115
.es1.772.117
.us1.734.004
.be1.506.479
.jp1.391.422
.se1.362.338
.dk1.291.263
.at1.251.991
.cz1.198.609
.xyz890.099
.mobi764.323
.hu663.105
.cl477.674
.fi366.761
.网址 (Website)340.797
.hk279.947
.asia260.453
.science240.149
.club204.583
.berlin151.619
.wang (net)142.717
.name140.765
.tel126.707
.kz123.200
.link109.560
.pro109.167
.xxx102.201
.realtor97.453
.top91.933
.hr88.501
.pe85.148
.lu84.335
.nyc76.037
.guru66.055
.li (31.03.2015)63.654
.ovh61.368
.london59.657
.website57.778
.email49.703
.公司 (Unternehmensorganisation)48.445
.rocks48.358
.photography46.751
.today43.780
.bayern28.131
.koeln22.452
.hamburg21.746
.wien12.521
.ruhr8.812
.saarland2.850
Stand: 01. Mai 2015
Fans auf Facebook